Leicht bewegen

Leicht bewegen in Job und Alltag

Gedanken, Gefühle, Bewegungen und Handlungen sind nicht voneinander zu trennen. Daher können Sie Ihr Denken nutzen, um Verspannungen vorzubeugen. Und Ihren Körper dafür nutzen, um mehr Raum für freie Gedanken zu entwickeln.

Ob Sitzen, Stehen, Bildschirm-Arbeit, Präsentieren, Fahrrad fahren oder Yoga – entscheidend ist, wie Sie sich dabei bewegen und was Sie darüber denken. Ob hektisch oder gelassen, mit viel oder wenig Muskeltonus, automatisiert oder bewusst – Sie bestimmen, wie viel Energie Sie darauf verwenden. Mit der Methode der Alexander-Technik erarbeiten wir:

  • Wie Sie trotz Hektik und Druck ohne unnötige Anspannung durch den (Job-)Alltag kommen.
  • Wie Sie beweglich bleiben zwischen Tastatur, Telefon und Tausend Prioritäten.
  • Wie Sie durch eine neue Körperlandkarte Ihre Bewegungen leichter gestalten.
  • Wie Sie früher aufmerksam werden auf unerwünschte Muster und Alternativen erarbeiten.

Nachhaltiges Training am Arbeitsplatz

Rückenschonendes und gleichzeitig entspanntes Arbeiten mit Hilfe der Alexander-Technik.
Gemeinsam erarbeiten wir eine individuelle entspannte Körperhaltung: Wir analysieren Ihre Bewegungen, dann optimieren wir die Abläufe und Sie führen die Bewegung nach dem neuen Plan bewusst aus. Individuell optimale Bewegungen erhalten Ihre psychische und physische Leistungsfähigkeit und Arbeitsqualität – egal in welchem Alter.

Ablauf

Im Training arbeiten wir immer mit einer von Ihnen gewählten Situation oder Bewegung aus Ihrem Alltag oder Job. Ich stelle Ihnen Fragen und beobachte Ihre gewohnten Bewegungsabläufe. Unterstützend arbeite ich mit meinen Händen als Werkzeug, um durch sanfte Berührung Ihrer Muskulatur neue Erfahrungen in Bewegungsabläufen und damit auch neues Denken zu ermöglichen. So erarbeiten wir gemeinsam neue Lernschritte, die Sie in Ihren Alltag transferieren können.

Was haben Sie davon?

Führungskräfte und Unternehmen

Erarbeiten Sie eine Strategie, wie Sie in Zeiten schnellen Wandels leistungsfähig und beweglich bleiben – auch ohne Zeit für Sport.

Mitarbeiterinnen und Teams

Eigene Gewohnheiten werden erforscht, erkannt und verändert. Das Teilen und Erleben der Veränderungsprozesse anderer Personen im Team bereichert zusätzlich.

Privatpersonen

Sie haben schon alles versucht, um Ihre Rückenschmerzen los zu werden? Mit der Alexander-Technik erkennen Sie, was Sie selber dazu beitragen können, um Verspannungen präventiv zu vermeiden.

Kontakt

0211 - 977 19 560
kontakt@ikos-grosser.de

Kontaktformular
Wird gesendet

Nehmen Sie jetzt teil am Workshop Alexander-Technik!

Einfach wirksam: Im Workshop Alexander-Technik erforschen wir spielerisch das Verhältnis unserer Gedanken zu unseren Bewegungen. Das hilft, Verspannungen zu lösen, sich leicht zu bewegen und freier zu denken. Die erste Einheit ist eine Schnupperstunde.

JETZT INFORMIEREN

Workshop-Termine

  • Di, 21. November 2017, 19.00 – 20.30 Uhr

  • Mo, 04. Dezember 2017, 19.00 – 20.30 Uhr

  • Di, 19. Dezember 2017, 19.00 -20.30 Uhr

ikos-teaser-coaching-005

Jobcoaching

Berufsstart, Jobwechsel oder nächster Karriereschritt? Mit einem Coaching zur beruflichen Identität vervielfachen Sie Ihre Chancen.

Seminare

Ihr Schlüssel zu mehr Leichtigkeit im Job. Im Mittelpunkt steht das Erleben und Lernen über alle Sinneskanäle.

Vorträge

Einfach wirksam! - Lebendige Impulse bei Unternehmensveranstaltungen, Netzwerktreffen, Strategiemeetings oder Kundenevents.

Susanne Kirches

Ich möchte mich ausdrücklich bei Dir und Gaston für das tolle Seminar „Sichtbar, selbstbewusst, weiblich” bedanken. Es war sehr intensiv und wirkt nach.

Susanne Kirches

Wirtschaftsförderung Duisburg

Elke Vohrmann

Mit Hilfe dessen, was ich in der Alexander-Technik gelernt habe, sitze ich entspannter vor dem Bildschirm mit lockerem Nacken und neuer Haltung.

Elke Vohrmann

Unternehmensberaterin

Anonym

Hilfreich waren die Impulse zum Aufrichten der Halswirbelsäule bei gleichzeitigem Lockerlassen des Schultergürtels. So habe ich ein Bewusstsein für eine entspannte aufrechte Haltung bekommen.

Anonym

Lebenshilfe Werkstätten

Alexander Löb

In dem Seminar „Ihr Schlüssel zu mehr Leichtigkeit im Job“ hat Frau Grosser sehr kompetent und praxisbezogen eine wunderbar effektive Methode vermittelt. In Situationen, die ich bisher als sehr stressig erlebt hatte, bleibe ich jetzt gelassener. (…) Ich kann das Seminar sehr empfehlen.

Alexander Löb

Personalberater und Coach

Beate Löbberding

Ich schätze an Sabine Grosser besonders ihre feinsinnige Beobachtungsgabe und ihr aufmerksames Gespür für somatische Reaktionen. Ich habe mich im Coaching bei ihr in sehr guten Händen gefühlt und bin in meinem Anliegen deutlich weitergekommen. Dabei waren ihre achtsamen Impulse und ihr vielfältiges methodisches Repertoire sehr hilfreich.

Beate Löbberding

Trainerin und Coach

Julian Klinger

Mit intellektueller Präsenz und Feinsinnigkeit löste Sabine Grosser mühelos Widersprüche eines extern vorgegebenen Seminarformats auf. Ihr vielschichtiger sowie individuell menschlicher Umgang mit jedem einzelnen Teilnehmer war etwas Besonderes und blieb mir eindrücklich im Gedächtnis. Dafür habe ich persönlich sehr großen Respekt und freue mich an dieser Stelle meine Wertschätzung für die Arbeit und Person von Sabine Grosser ausdrücken zu dürfen.

Julian Klinger

Wissenschaftlicher Mitarbeiter, Universität Bremen

Nicola Fritze

Veranstaltungen, die Sabine Grosser konzipiert und organisiert, zeichnen sich insbesondere durch Professionalität, Kreativität und eine Wohlfühlatmosphäre aus.

Nicola Fritze

Keynote Speaker, Autorin

Claudia P.

Sabine Grosser‘ s außerordentliche Klarheit, Erfahrung, positive Grundeinstellung sowie ihre praktischen Tipps helfen mir bei der beruflichen Neuorientierung den richtigen Fokus zu finden. Auch ihre Empathie weiß ich sehr zu schätzen. Nach dem Coaching gehe ich meine Todo-Liste immer voller Energie an.

Claudia P.

Andrea Mayer-Kording

Sabine Grosser hat wunderbar angenehme Hände, mit denen sie Impulse gibt, denen mein Körper gefolgt ist. Das somatische Coaching hat zudem ein tief vergrabenes Erlebnis, das mich lange stark blockiert hat, ins Bewusstsein geholt. Seitdem habe ich deutlich mehr Bewegungsfreiheit – sowohl körperlich als auch geistig.

Andrea Mayer-Kording

Leiterin Kundenservice

Cordula Büttgen

Ich konnte vieles aus dem Unterricht in den Alltag übernehmen. Neu war, durch Gedanken die Muskelfunktionen zu beeinflussen. Viele Bewegungen und auch statische Haltungen fallen leichter, verursachen keine Verspannungen oder Schmerzen mehr.

Cordula Büttgen

Erzieherin