Methodik

Sabine Grosser - Methodik

Über die Kunst des Verlernens und die Weisheit unseres Körpers

Meine Methodik basiert auf einem klaren Verständnis des Menschen als psycho-physischer Einheit. Sprachlich werden Körper, Geist und Emotionen in der Regel getrennt. Doch dieses Konstrukt entspricht nicht der Realität. F.M. Alexander ging bereits Anfang des 20. Jahrhunderts davon aus, dass jeder Bewegung ein Gedanke vorausgeht. Diese Annahme wird heute von Neurowissenschaftlern bestätigt und gesellschaftlich immer mehr anerkannt. Ich bin ausgebildet in folgenden Methoden:

  • Somatic Coaching
  • Alexander-Technik
  • Neuro-Linguistische Prozessentwicklung (NLP)

Dazu kommt meine eigene langjährige Erfahrung aus Industrieunternehmen, u.a. als Marketingleiterin. Das bedeutet, ich wende die von mir praktizierten Methoden, die die Weisheit des Körpers einbeziehen, so an, dass der businessgewöhnte Kopf nicht leer ausgeht. Wo der Kopf allerdings nicht mehr weiter weiß, da hilft der Körper, um die persönliche Weiterentwicklung zu fördern.

Was Sie erwartet

Im Coaching geht es immer um Ihr Thema und nicht um die Wahl einer Methode. Deswegen ist mein erster Zugang das Zuhören, Mitfühlen, Verstehen und Nachfragen, um einen Vertrauensgrund für unsere gemeinsame Arbeit aufzubauen. Unterstützt wird diese Vorgehensweise durch mein Wissen aus folgenden Methoden:

Somatic Coaching

Das Somatic Coaching basiert auf den Lehren der Biosynthese, Erkenntnissen systemischen Denkens, kombiniert mit systemisch-lösungsorientierten Grundgedanken. Als Somatic Coach bin ich achtsame Beobachterin von Verhalten und Reaktionen Ihres Körpers auf bestimmte Themen.

Alexander-Technik

Die Alexander-Technik wurde entwickelt von Frederick Matthias Alexander (1869-1955), einem australischen Schauspiellehrer, der seine Stimme beim Rezitieren verlor. Mit der Alexander-Technik erforschen wir das Verhältnis unseres Denkens zu unseren Bewegungen. Als Meta-Methode ist die Alexander-Technik auf alle Lebensbereiche, wie z.B. Jobthemen, Sportarten, Performance Arts und Alltagstätigkeiten anwendbar. Als Alexander-Technik-Lehrerin arbeite ich mit lösungsorientieren Fragen und mit “Hands-on”, d.h. einem Dialog meiner Hände mit Ihrer Muskulatur.

Neuro-Linguistische Prozessentwicklung

Das NLP beschreibt – ausgehend von Erkenntnissen der modernen Systemtheorie, Linguistik, Neurophysiologie und Psychologie – die wesentlichen Prozesse, wie Menschen sich selbst und ihre Umwelt wahrnehmen, diese Informationen auf ihre eigene Weise verarbeiten, auf dieser Grundlage fühlen und handeln, entsprechend miteinander kommunizieren, lernen und sich verändern (Definition des DVNLP). Hauptbegründer des NLPs waren in den 70er Jahren Richard Bandler und John Grinder. In meiner Arbeit interpretiere ich das P aus NLP, welches ursprünglich für “Programmierung” steht als Prozessentwicklung.

Kontakt

0211 - 977 19 560
kontakt@ikos-grosser.de

Kontaktformular
Meine Eingaben werden gespeichert und verarbeitet, um meine Anfrage zu beantworten. Meine Einwilligung kann ich jederzeit für die Zukunft per E-Mail an kontakt@ikos-grosser.de widerrufen. Weitere Informationen: Datenschutz
Wird gesendet