Frei denken

Unser Gedankenkarussell – Knopf zum Anhalten gefällig?

Die gute Nachricht ist, Rücken- und Nackenschmerzen sind in vielen Fällen eine Folge unseres Gedankenkarussells. Das eröffnet die wunderbare Möglichkeit, dass wir selber sie auch vermeiden können. Wie kommt es zu Verspannungen? Wir fühlen uns unter Druck, sind unzufrieden oder gestresst. Dieses Gefühl wird durch unsere eigenen Gedanken erzeugt. Und unser Körper reagiert, indem er sich verspannt. Werden unsere Bewegungen freier, finden wir neue, freiere Gedanken. Der Ausstieg aus unseren Gedankenmustern bedeutet:

  • mehr Leichtigkeit in den Alltag zu bringen.
  • mehr Wahlmöglichkeiten in Entscheidungssituationen zu haben.
  • unterschiedliche Anforderungen des Tages besser balancieren zu können.
  • Mehr Energie für Themen außerhalb des Karussells zu haben.

Ablauf

Doch wie kommen wir dahin? Manchmal hilft es, einfach einen Schritt zurückzugehen und auf das eigene Gedankenknäuel zu schauen. Gemeinsam sortieren wir Ihre Gedanken und beziehen in die Neustrukturierung immer wieder das zum Gedanken gehörende Körpergefühl ein.

Was haben Sie davon?

Führungskräfte und Unternehmen

Erarbeiten Sie eine Strategie, wie Sie in Zeiten schnellen Wandels leistungsfähig und beweglich bleiben – auch ohne Zeit für Sport.

Mitarbeiterinnen und Teams

Eigene Gewohnheiten werden erforscht, erkannt und verändert. Das Teilen und Erleben der Veränderungsprozesse anderer Personen im Team bereichert zusätzlich.

Privatpersonen

Sie haben schon alles versucht, um Ihre Rückenschmerzen los zu werden? Mit der Alexander-Technik erkennen Sie, was Sie selber dazu beitragen können, um Verspannungen präventiv zu vermeiden.

Kontakt

0211 - 977 19 560
kontakt@ikos-grosser.de

Kontaktformular
Meine Eingaben werden gespeichert und verarbeitet, um meine Anfrage zu beantworten. Meine Einwilligung kann ich jederzeit für die Zukunft per E-Mail an kontakt@ikos-grosser.de widerrufen. Weitere Informationen: Datenschutz
Wird gesendet