Profil Sabine Grosser
Sabine Grosser

Sabine Grosser

Sabine Grosser: „Ich selber schätze das Motto von Gustav Heinemann sehr: »Wer nichts verändern will, wird auch das verlieren, was er bewahren möchte.« Veränderung findet jedoch nur statt, wenn wir mindestens auf zwei der drei Ebenen Körper, Geist und Emotionen eine Veränderung herbeiführen. Deswegen arbeite ich immer mit dem Menschen als psycho-physische Einheit.

Mit Führungskräften zum Beispiel arbeite ich nicht nur auf der geistigen Ebene, sondern in einem neuen Verständnis von “Ganzheitlichkeit”. Mit dem Ziel, sie in ihrer Verantwortung für eine Unternehmenskultur zu unterstützen, in der werteorientierte Führung selbstverständlich ist und die Eigenmotivation der Mitarbeiter nicht gestört wird.

Mitarbeiter und Privatpersonen unterstütze ich dabei, dass sie die Weisheit ihres Körpers verstehen lernen und mit dem Zweck einer verbesserten Selbstführung in einen Dialog zwischen ihrem Körper und ihren Gedanken einsteigen.“

In der Zusammenarbeit mit mir geht es immer um das Thema des Coachees oder der Teilnehmenden und nicht um die Wahl einer Methode. Mein erster Zugang ist das Zuhören, Mitfühlen, Verstehen und Nachfragen, um eine vertrauensvolle Basis für eine gemeinsame Arbeit aufzubauen.

Coach mit Herz und Verstand

Als Business Coach, Alexander-Technik-Lehrerin und Begleiterin von privaten und beruflichen Veränderungsprozessen arbeite ich mit Privatkunden und Mitarbeitern aus Firmen, bei denen es darum geht, durch die Einheit von Geist und Körper die eigene Wirksamkeit zu erhöhen. Ressourcen-, lösungs- und körperorientiert unterstütze ich meine Kunden dabei, neue (Denk-)Wege zu gehen und damit mehr Wahlmöglichkeiten – auch in gefühlt schwierigen Situationen – zu bekommen.

Trainerin und Dozentin mit Achtsamkeit und Leidenschaft

Meine Trainings- und Workshopkonzepte vereinen stets eine thematische Ziel- und Ergebnisorientierung mit viel Raum für eigenes Erleben und Lernen der Teilnehmenden. Bei internationalen Konzernen wie Xerox GmbH, Océ Business Services, Bayer, 3 M oder Metro trainiere ich Mitarbeiter zu Themen wie „Zeit- und Selbstmanagement“, „Körpersprache“, „Gesund und leistungsfähig im Job“ ebenso wie die Mitarbeiter von der Stadt, von Jobcentern, vom Amtsgericht oder der Gesellschaft für Wirtschaftsförderung. An der FOM Hochschule unterrichte ich die Studentin im Modul „Achtsamkeit und Resilienz“. Darüber hinaus moderiere ich Strategieworkshops und unterstütze Teams dabei, Ihre Zusammenarbeit zu verbessern. Besonders am Herzen liegt mir die Arbeit mit berufstätigen Frauen, die im Spagat zwischen Beruf und Familie selber zu kurz kommen.

Beruflicher Hintergrund

Nach fast 16 Jahren im Marketing war es mir irgendwann egal, ob wir einen weiteren Kundenvertrag abschließen oder nicht. Viel wichtiger war mir, wie es den Menschen im Unternehmen geht und wie diese sich zum Besten für sich und das Unternehmen weiterentwickeln konnten. Ich rief ein Aus- und Weiterbildungsprogramm ins Leben und entdeckte meine wahre Leidenschaft. Als das Programm eingestellt wurde, weil die Geschäftsführung wechselte und parallel meine langjährige Beziehung endete, nahm ich allen Mut zusammen und kündigte. Ich verwirklichte meinen Traum, mit dem Rucksack 6 Monate durch Südamerika zu reisen. Dort wurde mir bei einem Alexander-Technik Seminar klar, wie sehr Körper und Geist zusammenhängen. Heute arbeite ich mit dem Thema „körperorientiertes Selbstmanagement“ und habe dadurch eine viel bessere physische und psychische Widerstandskraft entwickelt. Das gebe ich in meinen Gesundheitsförderungs-Programmen genauso wie in meinen Karriere-Coachings gerne an Menschen in beruflichen Veränderungsprozessen weiter.

Abschlüsse und Zertifikate:

  • Diplom Betriebswirtin (FH)
  • Alexander-Technik-Lehrerin (zertifiziert von Alexander Technique International (ATI)
  • DVNLP-Trainerin
  • Somatic Coach
  • Fachkraft für Betriebliches Gesundheitsmanagement (IHK)
  • Touch for Health 1+2

Kontakt

0211 - 977 19 560
kontakt@ikos-grosser.de

Kontaktformular
Meine Eingaben werden gespeichert und verarbeitet, um meine Anfrage zu beantworten. Meine Einwilligung kann ich jederzeit für die Zukunft per E-Mail an kontakt@ikos-grosser.de widerrufen. Weitere Informationen: Datenschutz
Wird gesendet